by Ginni, 20/03/2015 , In Naturkosmetik

Blogger BIOty Box #2: Frühlingsboten

Nach einer längeren Pause als gedacht, melde ich mich heute wieder bei Euch zurück: Eigentlich hatte ich schon seit Anfang März wieder Internet, aber irgendwie konnte ich mich nicht wirklich für das Blog aufraffen – irgendwie war die Pause ganz angenehm und ich habe mir eine kleine Auszeit von der Blogosphäre gegönnt. Nun bin ich wieder zurück, wenn ich auch in Zukunft gerne das Konzept für Sugarlime noch einmal überdenken mag. Mein neuer Job lässt mir nicht mehr so viel Zeit für das Bloggen, wie ich es mir gewünscht hätte und wie ich es von meinem alten Job gewohnt war. Aber genug der Weinerei: Welcher Beitrag würde sich für den Wiedereinstieg besser eignen, als der zur zweiten Blogger BIOty Box?! Genau, das dachte ich mir auch und daher möchte ich Euch heute gerne etwas dazu schreiben :-)

Die Frühlingsboten-Box ist die zweite Ausgabe der Blogger BIOty Box, einer Art Wichtel-Naturkosmetikbox unter Bloggern. Das Budget für den Inhalt liegt zwischen 25 und 30 Euro und das Los entschied auch diesmal wieder darüber, wer für wen die BIOty Box packt und von wem er sie wiederum bekommt. Ein ausgefüllter Fragebogen und natürlich das jeweilige Blog halfen erneut bei der Produktauswahl für den Inhalt der zweiten BIOty Box. Ich habe meine BIOty Box von der lieben Liv von PuraLiv bekommen: Die Freude und Neugier meinerseits waren riesig, als Sie mich per Mail anschrieb, dass meine Box bald auf Reisen ginge. Bereits kurze Zeit später traf dann die angekündigte Blogger BIOty Box Frühlingsboten bei mir ein und ich konnte es natürlich kaum erwarten, sie zu öffnen – ist eben auch immer ein bisschen wie Weihnachten! Die Box war wirklich ganz liebevoll verpackt und jedes der Produkte war mit einem kleinen, aufwendigen und ebenso schönen Notizzettel von Liv versehen: Es hat Spaß gemacht zu lesen, warum sie die Produkte für mich ausgewählt hatte. Aber was war denn nun drin in meiner Box? Meine Box war reichlich gefüllt mit ganz vielen, tollen Produkten – einige davon kannte ich schon, andere wiederum noch nicht. Und ein ganz besonderer Volltreffer war auch mit dabei.

Blogger BIOty Box #2: Frühlingsboten

Cattier Paris Perle D’Eau

Kommen wir gleich zu Beginn zu meinem ganz persönlichen Favoriten dieser Box: Die Mizellenlotion Perle D’Eau von Cattier Paris. Ich habe sehr lange nach einem milden und dennoch gut reinigendem Mizellenwasser als Alternative zu der Mizellenlösung Sensibio H²O von Bioderma gesucht (seitdem ich weiß, dass Bioderma nicht TV-frei ist). Bei Karin von Kosmetik natürlich hatte ich bereits von Perle D’Eau gelesen und es klang so gut – ich habe mich jedoch nie getraut, es zu kaufen und auszuprobieren. Umso größer waren meine Überraschung und Freude, als ich eben genau dieses Gesichtswasser in meiner BIOty Box vorfand. Und ich wurde nicht enttäuscht! Perle D’Eau ist wirklich ein ganz tolles Produkt und sehr mild für die tägliche Gesichtsreinigung. Es reicht bei mir als einziges Produkt für das Abschminken vollkommen aus, auch für meine überaus empfindlichen Augen ist es mild genug. Makeup wird sanft und gründlich entfernt und ich finde es sehr angenehm, dass Perle D’Eau keinen klebrigen Film auf der Haut hinterlässt, wie das bei vielen anderen Naturkosmetik-Gesichtswassern der Fall ist.

Africa Organics Kalahari Melon Body Lotion

Das zweite Highlight für mich ist die Kalahari Body Lotion von Africa Organics in der wunderbaren Duftrichtung Melone. Die Marke Africa Organics kannte ich bisher noch gar nicht und Liv hat sie mir als besonderen Gruß aus den Niederlanden ausgesucht – ein Volltreffer, denn ich liebe Melonenduft wirklich sehr. Da ich ein sehr langsamer Aufbraucher von Body Lotion bin, habe ich die Kalahari Melon Body Lotion bisher noch nicht getestet. Macht aber nichts, denn sie riecht himmlisch (Probeschnuppern will erlaubt sein) und ich freue mich schon darauf, mit ihr sehr bald am Morgen in den Tag zu starten.

Belladonna Peeling Waschhandschuh

Ebenfalls in meiner BIOty Box enthalten war der Peeling Waschhandschuh von Belladonna. Laut Hersteller soll er sich sowohl zum Waschen als auch für ein gründliches Peeling eignen. Ich verwende ihn mit Vorliebe als Peeling-Handschuh, da er ein feines aber dennoch sehr gründliches Peeling ermöglicht. Ich hätte mir dieses Produkt selbst nie gekauft, bin aber rückblickend umso glücklicher darüber, dass er in meiner Box war – wer braucht schon flüssige Körperpeelings?!

Dr. Hauschka Kosmetikschwamm

Auch dieser nette Kosmetikschwamm von Dr. Hauschka war in meiner BIOty Box. Liv hat ihn mir als Empfehlung für das Abnehmen von Gesichtsmasken beigelegt und das musste ich natürlich sofort ausprobieren. Natürlich hat Liv nicht zuviel versprochen: Der Kosmetikschwamm von Dr. Hauschka ist ganz wunderbar für die Gesichtsreinigung und entfernt Maskenreste schnell und gründlich. Nach der Anwendung fühlt sich die Haut schön glatt und gereinigt an und das Abwaschen der Maske geht deutlich schneller, als mit den bloßen Händen.

Alverde Maxime Volume Lashes

Diese Mascara hat mir Liv in die Box gelegt, weil diese Sie aktuell überzeugen konnte. Ich war natürlich neugierig und habe sie ausprobiert, auch wenn ich sehr skeptisch war, ob sie eine echte Alternative zu meiner geliebten Mascara von 100% Pure sein kann. Vom Ergebnis selbst her war ich sehr überrascht, die Wimpern sehen tatsächlich voller aus und man braucht gar nicht viel Produkt für einen überzeugenden Auftritt. Leider fand ich die Mascara nicht ganz so geeignet für meine überempfindlichen Augen, sie brannte ein bisschen. Schade, aber einen Versuch war es wert.

Farfalla Kuschelbad

Seit meiner überaus positiven Erfahrung mit der Gesichtsmaske von Farfalla war ich sehr erfreut darüber, auch von dieser Marke etwas in meiner BIOty Box zu entdecken. Leider habe ich keine Badewanne, konnte das Kuschelbad bisher also nicht testen – wie schade. Aber vielleicht werde ich mir damit ein Fußbad oder jemanden aus meinem Bekanntenkreis eine Freude machen.

Dr. Hauschka Gesichtcreme Quitte Probe

Als Dr. Hauschka Fan hat mir Liv natürlich auch eine Creme dieser Marke beigelegt: Die Gesichtscreme Quitte. Ich kenne von Dr. Hauschka bisher nur die Rosencreme und fand sie damals ganz in Ordnung, aber nicht überzeugend. Leider enthält die Gesichtscreme Quitte auch Fettalkohol, den ich überhaupt nicht leiden mag (da ich darunter immer das Gefühl habe zu schwitzen). Ich habe mich bisher daher noch nicht getraut, die Gesichtscreme Quitte auszuprobieren.

Martina Gebhardt Salvia Maske Probe

Danke, danke, danke! Endlich (!) konnte ich die Salvia Maske von Martina Gebhardt testen. Meine Freude war riesig, als ich sie in meiner BIOty Box entdeckte und sie hat natürlich nicht lange gehalten – ich musste sie sofort ausprobieren. Die Maske ist ganz wunderbar: Sie ist zwar viel leichter, als ich sie mir vorgestellt hatte, hilft aber überragend gut gegen entzündliche Stellen. Auch der Fettalkohol stört mich hier nicht so sehr, da ich die Maske ja nach 20 min. wieder abwaschen kann. Ich bin jetzt definitiv Fan und werde mir, sobald meine Heilerdemaske von Cattier aufgebraucht ist, ein Töpfchen von der Salvia Maske gönnen.

Martina Gebhardt Rose Face Lotion Probe

Auch von der Rose Linie von Martina Gebhardt hat mir Liv zwei Proben in meine Box gelegt. Die Face Lotion ist eine davon. Aus der Rose Linie kannte ich bisher nur die Cream, die ich eine zeitlang auch sehr gerne genutzt habe. Die Face Lotion kenne ich bisher nur aus der Shea Linie. Die hatte mich damals nicht überzeugt, da mir das Hautgefühl wegen des Fettalkohols nicht zugesagt hat. Leider hat auch die Rose Face Lotion Fettalkohol. Ausprobiert habe ich sie bisher daher noch nicht.

Martina Gebhardt Rose Eye Care Fluid Probe

Das Rose Eye Care Fluid interessiert mich sehr, da ich mit der anderen Augencreme von Martina Gebhardt bisher sehr gute Erfahrungen machen konnte. Das Rose Eye Care Fluid soll ja etwas leichter sein. Noch bin ich nicht dazu gekommen, es zu testen, aber das wird sicherlich die nächsten Tage passieren. Ich bin ja schon froh, dass die Proben beim Umzug nicht verloren gegangen sind :-)

Altearah Bio Parfum Purpur Probe

Juchu, ein Naturkosmetik-Parfum in meiner BIOty Box. Ich suche ja noch nach für mich geeigneten Alternativen zu meinen herkömmlichen Düften, die ich so sehr liebe (u.a. Chloé). Leider ist dieser Duft überhaupt nicht meins: Seine Wirkung soll Batterien wieder aufladen und helfen, neue Energie zu tanken. Diese Energizer-Düfte sind sehr häufig nicht mein Fall, ich mag lieber sanfte, pudrige Düfte. Wie so häufig bei Naturkosmetikdüften, ist mir auch dieser einfach zu krautig-würzig, stehe ich einfach nicht so drauf und passt nicht zu mir. War aber trotzdem toll, mal wieder einen neuen Duft zu erschnuppern :-)


Schaut doch auch einmal bei den anderen teilnehmenden Bloggerinnen und ihren Blogs vorbei: