by Ginni, 20/09/2015 , In Naturkosmetik

Pretty Naked in den Herbst

Ich bin ein absolutes Herbstkind: Ich liebe die Vergänglichkeit des Herbstes, die warmen Farben, die langsam wieder kühler werdende Luft und dennoch kann man die noch wärmenden Sonnenstrahlen genießen. Blätter und Kastanien fallen, man schlurft in Stiefeletten durch das Laub und daheim sitzt man mit einem heißen Kakao, wärmendem Strick und interessanter Lektüre auf der Couch.

Jetzt im Herbst fühle ich mich bei Make-Up und der Kleidung wieder viel mehr zu den etwas wärmeren Farbtönen hingezogen. Zu kräftig dürfen die Farben jedoch nicht sein, es müssen sanfte Farben sein, gerne auch mit kühler Tendenz. Typische Herbstfarben sind mir zu kräftig und zu orange. Entsprechend dieser Vorlieben habe ich jetzt für den Herbst natürlich auch ein paar Lieblinge, mit denen ich mich derzeit fast täglich schminke: Insgesamt entsteht so ein eher zurückhaltender Look, der ideal ist für den Büroalltag, zum Brunch oder für einen Herbstspaziergang – geht einfach immer, pretty naked eben ;-)

benecos Natural Kajal Olive

Kajal trage ich eigentlich eher selten, hin und wieder habe ich dann jedoch wieder so Phasen, in denen ich sehr gerne den unteren Wimpernkranz meiner Augen damit betone. Für die Wasserlinie bin ich nicht so sehr zu haben, meist brennen dann meine sehr empfindlichen Augen. Zu meinen grün-braunen Augen trage ich jetzt im Herbst sehr gerne den Natural Kajal in Olive von benecos: Ein wunderschön dezenter und sanfter Grünton mit ein bisschen Braun, der angenehm schimmert, ohne dabei mit groben Glitzerpartikeln negativ aufzufallen. Er ist für meine sehr helle Haut nicht zu hart und stellt keinen so auffälligen Kontrast dar wie schwarzer Kajal. Bei den Kajalstiften von benecos mag ich insbesondere den sehr soften und angenehmen Auftrag, man muss nicht groß aufdrücken oder mehrmals über die zarte Haut „kratzen“, denn die Farbabgabe ist überraschend hoch und der Auftrag butterweich.

Zuii Organic Flora Eyeshadow Vanilla Frost

Leider bin ich von Mutter Natur mit wunderschönen Schlupflidern gesegnet, die mich häufig schnell etwas müde wirken lassen. Da Lidschatten sich großflächig aufgetragen nicht selten gerne in die Lidfalte verkrümelt, bin ich bei der Verwendung von Lidschatten sehr, sehr sparsam. Um den Blick jedoch ein wenig zu öffnen und die Augenfarbe etwas mehr leuchten zu lassen, verwende ich sehr gerne den Flora Eyeshadow in Vanilla Frost von Zuii Organic. Vanilla Frost ist ein wunderschön zurückhaltender, schimmernder Farbton: Im Töpfchen wirkt er auf den ersten Blick wie weiß, kommt aufgetragen jedoch eher in einem cremigen und warmen Elfenbein-Ton mit goldenem Schimmer daher. Wenn ich Schimmer sage, meine ich auch wirklich Schimmer und keinen Glitzer. Dieser Lidschatten kann auch als Highlighter funktionieren, wenn man es ganz dezent mag und vielleicht lieber keine cremigen und feuchten Produkte verwenden möchte. Vanilla Frost trage ich im inneren Augenwinkel auf, wo er auch bis zum Abend verbleibt.

100% Pure Fruit Pigmented Mascara Dark Chocolate

Bleiben wir doch gleich bei den Augen: Ideal passend zu dem Kajal von benecos, der mit seinem Olivton auch ein wenig ins Braune übergeht, finde ich die Fruit Pigmented Mascara in Dark Chocolate von 100% Pure. Die Mascara duftet nicht nur köstlich nach Schokolade, sie hat einen ebenso schönen Schokoton und ist natürlich ideal geeignet für so helle Hauttypen wie mich. Im Gegensatz zu schwarzer Mascara wirkt die braune Mascara bei mir stets etwas natürlicher, nicht so hart geschminkt und ist weniger auffällig. Die Wimpern werden gut getrennt, erhalten Schwung und ein bisschen mehr Farbe. Herbst ist für mich eng verknüpft mit der Farbe Braun, generell mag ich diese Farbe unheimlich gerne, weil sie für mich einfach eine tolle Alternative zu Schwarz darstellt – in jeder Hinsicht.

100% Pure Fruit Pigmented Pretty Naked Blush

Namensgeber für diesen Beitrag und mein derzeit absolutes Lieblings-Rouge ist das Fruit Pigmented Blush in Pretty Naked von 100% Pure. Ich liebe diese Farbe einfach. Pretty Naked ist ein wunderschöner pinker Nude-Ton mit einem Satin-Finish. Bei mir kommt er recht warm raus, ist aber dennoch zurückhaltend und ganz sanft. Als ich mir vor meinem Kauf damals Swatches angesehen hatte, war ich erst ein wenig nachdenklich, ob diese Farbe bei mir dann vielleicht wieder zu orange wirken könnte, aber zum Glück ist dies überhaupt nicht der Fall. Einmal am Morgen aufgetragen, hält das Rouge zuverlässig bis zum Abend und ist super verträglich. Pretty Naked ist für meinen Geschmack Herbst pur und lässt mich auch an grauen Tagen weniger blass wirken.

alima PURE Lip Tint Mango

Auch wenn ich mit dem Lippenstift in Chere von Vapour Organic Beauty einen Liebling gefunden habe, den ich quasi zu jedem Look tragen kann und möchte, finde ich jetzt zum Herbst den Lip Tint in Mango von Alima Pure noch passender. Die Nuance Mango ist eindeutig warm und verfügt über einen subtilen Schimmer, der zum Glück überhaupt nicht billig wirkt, da keine sichtbaren Schimmerpartikel vorhanden sind. Dennoch ist für mich der sparsame Umgang mit diesem Korallenrot ganz wichtig: Trage ich zuviel auf, klaut die Farbe allen anderen die Show und überstrahlt mich ein wenig. Einmal auf der Unterlippe aufgetragen und anschließend vorsichtig verteilt, wirken die Lippen etwas voller, nicht mehr so blass und dezent warm, ohne dabei zu orange zu sein. Was ich bei diesem Lip Tint besonders schätze, sind seine pflegenden Eigenschaften: Die Lippen sind nach dem Auftrag geschmeidig weich und trocknen auch bei regelmäßiger Anwendung nicht aus – im Gegenteil.